Messe in Shijiazhuang – Impressionen

Unsere Ausstel­lung in Shijiaz­huang auf der 2. Hebei Inter­na­tional Indus­trial Design Week ging heute zu Ende. Der Andrang war über die vergan­genen 5 Tage groß, und trotz der zahl­rei­chen anderen Präsen­ta­tionen von Desi­gn­in­sti­tuten und Indus­trie­ver­bänden aus über 30 Ländern Nord­ame­rikas, Europas und Asiens war unsere Sonder­aus­stel­lung ein beson­derer Knoten­punkt auf der Messe.

Für das chine­si­sche Publikum – das aus allen Alters­gruppen stammte – bot die Präsen­ta­tion der Manu­fak­turen einen über­ra­schenden Span­nungs­bogen: von Fahr­rä­dern über Design­möbel, Urnen und künst­le­ri­schen Glas­ob­jekten konnten die Besu­cher Expo­nate sehen, die sich bislang kaum im chine­si­schen Markt befinden. Entspre­chend neugierig wurden die Produkte betrachtet – mal eher emotional, mal tech­nisch-analy­tisch, etwa bei Fragen des Mate­ri­al­fi­nishs.

Die Haupt­stadt­re­gionen Hebei und Bran­den­burg pflegen eine lang­jäh­rige Part­ner­schaft und die Gemein­schafts­prä­sen­ta­tion erhielt bei der dies­jäh­rigen Hebei Inter­na­tional Design Week beson­ders viel Aufmerk­sam­keit. Die nach­haltig gefer­tigten Produkte aus Bran­den­burg passten hervor­ra­gend zum Motto der dies­jäh­rigen Messe „Design Force – Empowers the city of the future“.